Mittwoch, 22. Februar 2012

wie ein unbeschriebenes Blatt!

Meine selbsterkorene Nagellackfarbe für 2012 ist weiß. Da ich ein faules Modemädchen bin und keine Lust (sowie meistens auch Zeit) habe mir jeden Tag die Nägel neu zu lackieren, brauche ich etwas, was sowohl zu Pink, als auch zu Rot oder Gelb passt. Da ich mich an Schwarz und Schlamm schon satt gesehen habe, blieb da nur Eine. Gesehen bei Frassy.

Da Manhattan im Moment Prozente hat, habe ich mich für diese Marke entschieden. Leider wird der Nagellack bei meiner Lackierkunst (die im übrigen sehr schlecht ist, ein weiterer Grund, warum ich so lackierfaul bin) sehr streifig. Also ist er nicht unbedingt zu empfehlen, aber für den Anfang ganz okay.

Image and video hosting by TinyPic

Hier kann man meine "Lackierkunst" nochmal am lebenden Objekt bewundern.

Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Warum machst du dir nicht einfach eine french Maniküre? Dafür benutzte ich immer von Manhatten pro french Naillife Hardener in rosa (61 G), essence french glam (01 white glam) und dann noch Klarlack drüber.
    Damit die weißen Spitzen gleichmäßig werden gibt es so Klebedinger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find das für mich persönlich zu langweilig, du weisst ja, ich mags gerne ausgefallen ;)) außerdem krieg ich das nie hin, auch nicht mit diesen Klebestreifen und dann ist meine Geduld auch nicht so groß^^

      Löschen
    2. Ja, weiß ich! :-D
      Dann kann ich nur sagen üben, üben und nochmals üben. ^^

      Löschen
    3. :D da hab ich keine Geduld für ^^

      Löschen